Jahreshauptversammlung 2022 des Sportverein Tröpolach

 

Am 22. November 2022 fand im Gasthof Durnthaler die Jahreshauptversammlung des Sportverein Tröpolach statt.

Obmann Andreas Koller konnte neben den beiden Präsidenten Siegmund Astner und Mag. Klaus Herzog und auch Bürgermeister LAbg. Dipl. Ing. Leopold Astner, die Altobmänner Alwin Koller, Franz Gratzer und Lambert Jenul, sowie Vertreter der örtlichen Vereine - Feuerwehr, Trachtenkapelle Wulfenia und Seniorenbund - begrüßen.

Obmann Andreas Koller berichtete, dass auf Grund der Coronapandemie, das Vereinsleben im Berichtszeitraum November 2019 bis Mai 2022, ziemlich zum erliegen kam. Der Vorstand hielt in diesem Zeitraum nur 4 Vorstandssitzungen ab und hat auch bei den wenigen Veranstaltungen, die durchgeführt werden konnten, mitgeholfen.

 

Leistungsbericht der Sektionen

Martin Wieser, Sektionsleiter Stocksport, berichtete das natürlich auch die Sektion Stocksport, von Corona stark eingebremst wurde. 2020 wurde der laufende Gailtalcup abgebrochen, 2021 ist er gänzlich ausgefallen. Erst im Herbst 2021 konnte ein neuer Anlauf gestartet werden.

Leider haben sich aber nur mehr 6 Mannschaften bereiterklärt, daran teilzunehmen und davon sind 2 Mannschaften vom SV Tröpolach.

Auch die Pflichtturniere vom Eisschützenlandesverband und ASVÖ Kärnten wurden großteils abgesagt. Erst im Februar 2022 konnte die Bezirksliga im Eisstocksport wieder durchgeführt werden und unsere Mannschaft erreichte den hervorragenden 3. Platz. Damit verbunden ist auch der Aufstieg in die Unterliga.

Auch die Bezirksliga im Stocksport wurde im April durchgeführt und es konnte der 10. Platz erreicht werden.

Einzig die Ortsmeisterschaften konnten in beiden Jahren durchgeführt werden und erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit unter den Tröpolacher Vereinen und Institutionen.

Abschließend bedankt sich der scheidende Sektionsleiter für die Unterstützung durch den Vorstand, die er in den vergangenen 11 Jahren erfahren durfte. Weiters bedankte er sich bei Karin und Ewald Leitner für die Betreuung der Kantine und bei Peter Warmuth sen. und jun. für die Arbeit an den Stockbahnen, sowie die Eisaufbereitung im Winter.  

 

Da die Sektion Ski leider immer noch ohne Sektionsleiter auskommen muss, wurde der Leistungsbericht von Obmann Andreas Koller vorgebracht.

In der Saison 19/20 konnte noch Schlag das Ass durchgeführt werden. Danach hat uns Corona getroffen und alle weiteren Veranstaltungen mussten abgesagt werden.

Die Saison 20/21 fiel gänzlich ins Wasser und es konnten keine Veranstaltungen durchgeführt werden. Trotz aller Schwierigkeiten konnten aber von Trainer Peter Mailänder und seinem Team ca. 30 Trainingseinheiten, mit 20-25 Kindern, am Nassfeld abgehalten werden.

Diese Einheiten legten, laut Obmann Koller, den Grundstein dafür, dass in der Saison 21/22, wo wieder Schirennen möglich waren, die Gesamtwertung im Gailtalcup, nach einigen Jahren, wieder an den SV Tröpolach ging. Dafür herzliche Gratulation an die Rennläufer und das Trainerteam, rund um Peter Mailänder.

Auch der Ski-Bob-Weltcup hat mit 3 Rennen an 2 Renntagen wieder Station am Nassfeld gemacht und konnte vom Team des SV Tröpolach in gewohnter Weise abgewickelt werden.

Für Anfang April war auch noch die Vereinsmeisterschaft geplant, diese ist aber im wahrsten Sinn des Wortes ins Wasser gefallen.

Auch Markus Salcher, das sportliche Aushängeschild des SV Tröpolach, konnte wieder viele Erfolge feiern, Höhepunkt dabei sicherlich die beiden Weltmeistertitel und die beiden Silbermedaillen bei den Paralympics in der Saison 21/22.

Leider fiel durch das schlechte Wetter auch die geplante Ehrung von Markus im Zuge der Vereinsmeisterschaft aus. Wir werden aber versuchen, die verdiente Würdigung für die Erfolge von Markus, in geeignetem Rahmen nachzuholen.

 

Josef Stattmann, Sektionsleiter Nordisch, berichtet, dass natürlich auch die Sektion Nordisch von Corona getroffen wurde und das Interesse am Langlauf überschaubar war.

Nichtsdestotrotz möchte er im nächsten Jahr wieder durchstarten und erstmals auch Skating Einheiten, neben dem klassischen Stil, anbieten.

Auch ein Langlauftreffpunkt für Erwachsene ist geplant.

Bedankt hat er sich vor allem beim Tourismusverband und der Fa. Sport Sölle für die Unterstützung.

 

Berichte der Kassierin und der Kontrolle.

 

Nach einem erfreulichem Kassabericht von Doris Kury, wurde von den Kassaprüfern über die ordnungsgemäße Kassenführung berichtet und um Entlastung des Vorstands gebeten. Dieser Antrag wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen.

 

Neuwahlen des Vorstandes

Für die Neuwahlen übernahm Präsident Siegmund Astner den Vorsitz und bedankte sich beim alten Vorstand unter Obmann Koller für die Arbeit in der abgelaufenen Funktionsperiode.

Nachdem Obmann Andreas Koller sich nicht meht der Wahl stellte, lautete der Wahlvorschlag wie folgt:

 

Obmann: Marco KOLLER
Schriftführerin: Marianne GRATZER
Kassierin:   Doris KURY
Kassier Stv.: Peter WARMUTH
   
Sektionsleiter Schi Alpin:   Andreas KOLLER
Sektionsleiter Schi Nordisch: Josef STATTMANN
Sektionsleiter Stock: Peter WARMUTH
   
Kassaprüfer:  Leopold ASTNER
  Alfred DEJ
  Karin LEITNER

 

Dieser Vorschlag wurde von der Jahreshauptversammlung einstimmig angenommen.

 

Dem scheidenden Obmann Andreas Koller wurde in Anerkennung und Würdigung seiner Verdienste, die Goldene Ehrennadel des Sportverein Tröpolach, verliehen.

 

Auch den beiden ausscheidenden Vorstandsmitgliedern DI Mathias Gucher und Martin Wieser wurde ein Präsent überreicht.

 

Grußworte der Ehrengäste

Bürgermeister LAbg. Dipl. Ing. Leopold Astner gratulierte dem neugewählten Vorstand zur einstimmigen Wahl und bedankte sich auch bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für Ihre geleistete Arbeit.

Der Sportverein Tröpolach hat aus seiner Sicht zwei Funktionen, einerseits der Bevölkerung eine Plattform zu bieten, sich im sportlichen Wettkampf zu messen, andererseits aber auch in der Organisation von nationalen und internationalen Veranstaltungen, die immer sehr gut funktionieren, was der gesamten Tourismusregion zu Gute kommt.

Lobend erwähnte er auch, dass es dem Sportverein Tröpolach immer wieder gut gelingt, Vorhaben über Sponsoren abzudecken.

Für die Zukunft wünschte er alles Gute, vor allem das es gelingt, die Jugend noch stärker zu animieren, bei sportlichen Veranstaltungen mitzumachen. 

 

Seniorenbundobmann Franz Gratzer bedankte sich auch nochmals für die Durchführung der Bundesmeisterschaften, die bei allen Teilnehmern sehr guten Anklang fanden.

 

Auch Ortsfeuerwehrkommandant Gernot Steiner gratulierte dem neu gewählten Vorstand und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit, vor allem beim Gemeindefeuerwehrschirennen und die Möglichkeit, kameradschaftliche Aktivitäten am Sportgelände durchführen zu können.

 

Abschließend bedankte sich Obmann Marco Koller nochmals für das große Vertrauen.

 

Veranstaltungskalender

September 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Hier finden sie ältere Beiträge

Sportverein Tröpolach, 9631 Tröpolach, Obmann: Koller Marco, ZVR: 881327828 mail: office@sv-troepolach.com  Impressum

Go to
JSN Epic 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.